Essays

Die Frage nach der Zukunft des Fernsehens im Internetzeitalter beschäftigt alle, die Fernsehen machen und beobachten. Das zeigen die Essays des vorliegenden Jahrbuchs.

Essay-Leseproben

Kaninchen aus dem Hut

Silke Burmester resümiert die Selbstdemontage des letzten großen Fernseh-Unterhalters. Den Abstieg Thomas Gottschalks sieht sie dabei gleichzeitig als das Ende einer Ära, in der Fernsehen dem Publikum noch als Magisches verkauft werden konnte. » mehr...

"Man ist immer in Lebensgefahr"

Georg Stefan Troller, mittlerweile 93-jährig, blickt im Gespräch mit Lutz Hachmeister zurück auf seine Flucht vor den Nationalsozialisten, seine journalistische Laufbahn beim westdeutschen Fernsehen („Pariser Journal“, „Personenbeschreibung“) – und reflektiert die heutigen Bedingungen für Dokumentarfilmer und Fernsehreporter. » mehr...

Die Macht der Mediaagenturen

Sabine Sasse kritisiert die drastischen Wirkungen des "Mediatradings" auf den werbebasierten Medienmarkt. Eine Übermacht weniger großer Mediaagenturen und ein System erzwungener Rabatte werden zu einer ernsten Bedrohung für die unabhängige Publizistik » mehr...

Die Wirklichkeit muss planbar sein

René Martens weist auf die zunehmend schwierige Lage von Dokumentarfilm-Produzenten hin. Die Umsetzung vielversprechender Projekte wird durch sinkende Budgets und eine geringere Risikobereitschaft der Sender immer häufiger verhindert. » mehr...

Mein Log-In mit dem Intendanten

Tim Renner fordert von den öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten, das Hauptprogramm wieder vielfältiger zu machen, anstatt innovative Formate fast ausschließlich in Spartenkanäle auszulagern. » mehr...

"Germany's Gold"

In der Dokumentation der Keynote des Deutschen Produzententages 2013 von Jochen Kröhne wird das Modell einer geplanten Video-on-Demand-Pattform für deutsche Produktionen vorgestellt. » mehr...

Absolut 2012

Dietrich Leder fasst das Fernsehjahr 2012 in zehn inhaltlichen Analysen sowie zehn exemplarischen Bildern zusammen: So etwa die Rücktrittserklärung Christian Wulffs oder die Eröffnungsfeier der Olympischen Sommerspiele. » mehr...

Login Jahrbuch-Datenbank

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.

Bestellung Printversion

Exemplar bestellen

Die Jubiläumsausgabe für 34,90 Euro (zzgl. 2,- Euro Versand).

» zur Bestellung

Letzte Änderung: 26.10.2016 13:25